8. Maibaumfest des Team Wörgl

Schon zur Tradition geworden stellt das Team Wörgl - Dr. Andreas Taxacher auch heuer wieder seinen Maibaum im Hof des Karglbauern auf. Bereits zum achten Mal findet unser Fest nun statt und wir wollen alle Wörglerinnen und Wörgler herzlich zu einem Besuch einladen. 

Mehr...

Am Montag, den 30.04.2018 feiern wir im Anschluss an das Maibaumaufstellen ein kleines, aber feines Festl mit anschließender Maibaumwache. Für Speis und Trank ist bestens gesorgt.  

Am Dienstag, den 1.Mai 2018 begrüßen wir unsere Gäste dann ab 11:00 Uhr zum zünftigen Frühschoppen mit musikalischer Umrahmung.

Wir freuen uns auf euer Kommen! 

Euer TEAM WÖRGL - Dr. Andreas Taxacher

ICG - Spielplatz ade?

In der Stadt Wörgl wird allen Ernstes überlegt, Kinderspielplätze zu schließen. Nur weil eine Firma namens „Integrated Consulting Group“ (ICG) jede Ausgabe als Einsparungsposten sieht, ohne über die Sinnhaftigkeit nachzudenken. Kann man das Wohl spielender Kinder in Geld bzw. Wirtschaftlichkeit messen?

Mehr...

Mit acht öffentlichen Spielplätzen bzw. Parkanlagen ist die Stadt Wörgl nicht nur im Vergleich mit Kufstein, sondern auch mit kleineren Nachbargemeinden wie Kundl bei weitem nicht überversorgt. Wenn man stolz die Auszeichnung „Familienfreundliche Gemeinde“ entgegengenommen hat, wäre es viel mehr an der Zeit darüber nachzudenken, wie die bestehenden Spielplätze ausgebaut bzw. verbessert und kindgerechter ausgestattet werden können. Trinkwasser und Beschattung sollen zur Grundausstattung eines Spielplatzes gehören, wie schon seit Jahren von Bürgern und politischen Vertretern gefordert wird.

Wer sich in den letzten Jahren mit der Thematik Spielplatz auseinandergesetzt hat, weiß, wie schwer es ist, in einer dicht besiedelten Stadt wie Wörgl einen neuen Standort für einen Spielplatz zu finden. Ein geschlossener Spielplatz ist eine weitere verlorene Grünfläche für Wörgl.

In der heutigen Zeit ist die Möglichkeit sich im Freien zu bewegen und aufzuhalten einer der wichtigsten Faktoren in der kindlichen Entwicklung.

Gerade deshalb ist es schade, dass Politiker und Beamte Zeit und Energie verschwenden, um Begründungen zu finden, einen Spielplatz zu schließen. Wir sind doch alle aufgerufen und verpflichtet, uns dafür einzusetzen, die Stadt kinderfreundlich zu gestalten.

Unsere Kinder sind die Zukunft von Wörgl!

Park Tangente Wörgl

Es sind nun 20 Jahre, seit der Beschlussfassung zur Planung der Nordtangente Wörgl, vergangen und wo stehen wir heute?

Mit der Fertigstellung des Post-Kreisverkehrs im Herbst 2017 konnte die Anbindung der Autobahnausfahrt West in das Stadtzentrum hergestellt werden. Die zögerliche Annahme der Verbindung durch die Autofahrer liegt vor allem daran, dass es bisher keine offizielle Eröffnung dieses Teilstückes geben hat. Auch die Beschilderung für die neue Strecke ist ausbaufähig. Man darf nicht glauben, dass die Nordtangente eine große Entlastung der Bundesstraße bringen wird. Trotzdem ist jedes Fahrzeug, das die alternative Route über die Nordtangente nimmt, eine Verkehrsentlastung.

Mehr...

An den Wochenenden und Feiertage ist es ohnehin unmöglich die Nordtangente zu benützen. Die Straße ist zum großen Teil auf beiden Seiten mit LKWs zugeparkt. In manchen Fällen parken die Fahrzeuge in der zweiten Spur. Ein Durchkommen mit einem Auto ist geradezu unmöglich und mit hohen Gefahren verbunden. Die Straßenlaternen, Straßenpfosten etc. werden regelmäßig umgefahren und müssen aufwendig erneuert werden. Sogar das Straßenbankett ist teilweise zerstört!

Asfinag, ÖBB und manch Verantwortlicher der Stadt Wörgl haben zugeschaut und die angespannte Situation toleriert. Es wurden ständig Lösungen versprochen und in Aussicht gestellt, passiert ist nichts. Die einzigen, denen kein Vorwurf zu machen ist, sind die unterbezahlten LKW Fahrer, die ihre Wochenenden auf europäischen Autobahnen/Rastplätzen verbringen müssen.

Wir rufen alle Verantwortlichen auf: „Sorgen Sie dafür, dass die Nordtangente an den Wochenenden und Feiertagen eine Fahrbahn bleibt und nicht zur „Park-Tangente“ verkommt!

 

2. Adventmarkt des Team Wörgl beim Karglbauern

Das Team Wörgl lädt herzlich am 07.12. (17:00-21:00 Uhr) & 08.12. (15:00-21:00 Uhr) zum gemütlichen Beisammensein beim KARGLbauern in Wörgl ein.

Mehr...

Das vielseitige Angebot ist groß und schmackhaft: selbstgemachter Eierlikör, Bosna, St. Johanner- Würstel - alles natürlich auch gerne zum Mitnehmen - selbstgemachter Glühwein und heißer Apfelsaft mit oder ohne Schuss. Es ist für jeden Gusto etwas dabei.

Für weihnachtliches und fröhliches Ambiente sorgen einerseits die Tiere, die auch am Hof des KARGLbauern mit dabei sein werden - inklusive Ponyreiten am 08.12. Stimmungsvolle Highlights setzen unsere Anklöpflergruppen: die Stadtklöpfler am 07.12., die Kofler Buam und eine weitere Wörgler Anklöpflergruppe am 08.12 ab ca. 18.00 Uhr - alles in allem: Weihnachtszauber pur!

Das liebe Geld…

Sparmaßnahmen an allen Ecken und Enden, Erhöhungen von Abgaben, Gebühren und Beiträgen - das umfasst das unlängst präsentierte „95-Punkte-Programm“ der ICG. Dieses Programm soll Wörgl finanziell wieder auf Kurs bringen. Was man von diesen 95 Punkten weiß: eine Vielzahl von Bereichen ist von den finanziellen Einsparungen betroffen und die Punkte werden derzeit in den jeweils zuständigen Ausschüssen behandelt. Die Vorgabe, jeder Ausschuss muss seinen Einsparungsauftrag innerhalb der Ausschussverantwortlichkeit sicherstellen, verhindert unserer Meinung jedoch dabei eine ganzheitliche Betrachtung des Budgets.

Mehr...

Wir vom Team Wörgl sehen es als absolut notwendig an, zu sparen, vorsichtig zu budgetieren und keine neuen Schulden zu machen. Viele dieser 95 Punkte sind mit Sicherheit sinnvoll und umsetzbar aber auch schon lange bekannt. Um diese Einsparungspotentiale zu erkennen, bedarf es keiner externen Firma. So sehr wir Sparmaßnahmen unterstützen, so sehr müssen wir jedoch auch vor Einsparungen am falschen Platz warnen. Hier sollen zwei Bereiche erwähnt werden: die Einsparungen im Vereinswesen und in der Kinderbetreuung. Wir appellieren an die Vernunft der Entscheidenden!

Vereine, egal ob aus dem Sport- oder Kulturbereich, leisten einen unverzichtbaren Beitrag zum sozialen Miteinander und sie haben es in der heutigen Zeit ohnehin nicht leicht zu überleben. Nicht nur, dass der gesellschaftliche Zusammenhalt durch die vielfältige Vereinswelt geprägt wird, auch die Betreuungsaufgabe, welche Vereinen zweifelslos zukommt, das Erlernen von wichtigen Fertigkeiten und Fähigkeiten und die Kommunikation untereinander sind wichtig und werden durch die Sparmaßnahmen in Frage gestellt.

Einsparungen in der Betreuung unsere Kinder sind Einsparungen in unsere Zukunft. Kinder und Jugendliche sollen sich in Wörgl frei entfalten können. Sparen, in welcher Form auch immer, ist hier an der falschen Stelle.

Resümee einer elegant entsorgten Vertrauensperson

Seit meiner Geburt ist Wörgl MEINE Stadt. Trotzdem wurde sie mir mit der Zeit immer fremder.

Wörgl ist mir zu schnell gewachsen und es wurde für mein Gefühl darauf vergessen, dass es in Wörgl auch Menschen gibt, die hier wohnen und ihren Lebensmittelpunkt haben und nicht nur zum Arbeiten und Einkaufen kommen.

2010 gründete Dr. Andreas Taxacher das Team Wörgl und gab mir die Chance, einen kleinen Beitrag zu leisten, Wörgl wieder zu MEINER Stadt zu machen.

Seit März 2010 saß ich für das Team Wörgl als Vertrauensperson im Umwelt- und Energieausschuss und durfte einige Ideen und Vorschläge einbringen, von denen einige sogar umgesetzt wurden! Unter anderem wurde ein neuer Weg entlang des Latreinbaches mit angeschlossener Grünfläche angelegt und in Zusammenarbeit mit dem Obst- und Gartenbauverein Sträucher und Obstbäume gepflanzt.

Mehr...

Die Kooperation aller Fraktionen, die im Ausschuss vertreten waren, war hervorragend, viele Themen wurden diskutiert und entsprechende Beschlussvorschläge dem Stadt- bzw. Gemeinderat zur weiteren Bearbeitung vorgelegt. Auch wenn manche Ideen den Mühlen der Verwaltung zum Opfer gefallen sind, hat es mir nie an der nötigen Motivation gefehlt.

Nach der Wahl 2016 wurden die Karten neu gemischt. Unter dem Vorwand einer Kostenersparnis (die mir auf Anfrage im neuen und für Umwelt- und Energie zuständigen Technikausschuss leider nicht plausibel erklärt werden konnte) wurden von der Frau Bürgermeister Ausschüsse zusammengelegt und verschwanden mit der Zeit ganz. Als nächster Schritt wurde versucht, eine rechtswidrige Verschwiegenheitserklärung einzufordern. Zu schlechter Letzt folgte der „Hinauswurf“ der unerwünschten, lästigen Vertrauenspersonen, die das eine oder andere hinterfragen könnten.

Das selbstständige Denken, sowie die überparteiliche, freie und faire Diskussion ist vo der aktuellen Stadtführung offensichtlich nicht erwünscht.

 

Und so denke ICH mir halt: Ein Schelm, der Böses denkt.

7. Maibaumfest des Team Wörgl

Schon zur Tradition geworden stellt das Team Wörgl - Dr. Andreas Taxacher auch heuer wieder seinen Maibaum im Hof des Karglbauern auf. Bereits zum siebten Mal findet unser Fest nun statt und wir wollen alle Wörglerinnen und Wörgler herzlich zu einem Besuch einladen. 

Mehr...

Am Sonntag, den 30. April 2017 feiern wir im Anschluss an das Maibaumaufstellen ein kleines, aber feines Fest mit anschließender Maibaumwache. Für Speis und Trank ist bestens gesorgt.

 Am Montag, den 1.Mai 2017 begrüßen wir unsere Gäste dann ab 11:00 Uhr zum zünftigen Frühschoppen mit Mundo.Wir freuen uns auf Euer Kommen! 

Euer TEAM WÖRGL - Dr. Andreas Taxacher

Artikel Stadtmagazin April 2017: Hochwasserschutz Wörgl - Das "Generelle Projekt Hochwasserschutz Mittleres Unterinntal"

Bereits seit dem Jahr 2005 beschäftigt das Thema Hochwasserschutz die Bevölkerung von Wörgl. Zum Jahresende 2016 erfolgte seitens des Landes die Fertigstellung des „Generellen Projektes Hochwasserschutz Mittleres Unterinntal“. Ende Februar wurde das Ergebnis öffentlich präsentiert.

Mehr...

Das Projekt umfasst Schutzmaßnahmen für die am Inn liegenden Gemeinden von Brixlegg bis Angath. Die Kosten, die bei der Realisierung des Plans entstehen, werden auf ca. 250 Millionen Euro geschätzt, der Bund übernimmt 80% davon.

Im Planungsverband wurde unter Einbeziehung aller BürgermeisterInnen der betroffenen Gemeinden ein Finanzierungsschlüssel festgelegt, welcher für Wörgl einen Anteil von ca. 49% der vom Wasserverband zu tragenden Restsumme vorsieht.

Die Grundlage für den Aufteilungsschlüssel sind in der Hauptsache das Ausmaß besiedelter und gewidmeter Flächen, welche durch das Projekt vor Hochwasser geschützt werden, dem gegenübergestellt die Möglichkeit, Retentionsflächen zur Verfügung zu stellen. Letzteres ist in Wörgl – wie durch Fachleute geprüft wurde – nicht möglich.

Das Projekt steht und fällt mit der Bereitschaft zur Zustimmung zum generellen Hochwasserschutzprojekt Brixlegg-Angath, der Gründung des Wasserverbandes und anschließender Aufnahme von Gesprächen mit dem Land Tirol. Tatsache ist, dass Wörgl die anfallenden Kosten nicht tragen wird können. Die vom Land bereits in Aussicht gestellte finanzielle Unterstützung muss von der Wörgler Stadtführung proaktiv initiiert und ausverhandelt werden.

Das Ziel aller handelnden Personen muss also sein, schnellstmöglich den Schutz der Wörgler BürgerInnen unter Verzicht auf parteipolitisches Kalkül in den Vordergrund zu stellen.

Adventmarkt beim Kargl-Bauern

Das Team Wörgl lädt herzlich am 02.12. (15:00-21:00 Uhr) & 03.12. (10:00-21:00 Uhr) zum gemütlichen Beisammensein beim KARGLbauern in Wörgl ein.

Mehr...

Das vielseitige Angebot ist groß und schmackhaft: selbstgemachter Eierlikör, gebrannte Mandeln, Bosna, St. Johanner- Würstel, Crêpes - alles natürlich auch gerne zum Mitnehmen - selbstgemachter Glühwein und heißer Apfelsaft mit oder ohne Schuss. Es ist für jeden Gusto etwas dabei.

Für weihnachtliches und fröhliches Ambiente sorgen einerseits die Tiere, die auch am Hof des KARGLbauern mit dabei sein werden, sowie unsere Anklöpflergruppen: die Stadtklöpfler am 02.12. ab ca. 19:00 Uhr und die Kofler Buam am 03.12 ab ca. 17 Uhr - alles in allem: Weihnachtszauber pur!

Der Maibaum des Team Wörgl 2016 / Bildnachweis: Veronika Spielbichler

6. Maibaumfest des Team Wörgl

Zum 1. Mai, dem internationalen Tag der Arbeiterbewegung, waren die fleißigen Hände des Team Wörgl nicht untätig und haben im Hof des Karglbauern das 6. Maifest zum Wohl der arbeitenden Wörgler Bevölkerung organisiert.

Ein Baum in stattlicher Höhe wurde vom Schadlbauern Josef Auer zur Verfügung gestellt und erhob sich nach einem technisch nicht unanspruchsvollen Transport rechtzeitig zu Beginn des Festes mit einer Länge von 34 m kerzengerade in den Himmel.

Mehr...

Zum Vorabend des großen Festes waren alle Vorbereitungen getroffen und konnten rechtzeitig die ersten Gäste begrüßt und bewirtet werden.

Ein besonderer Dank hierfür gilt dem ausgezeichneten Barteam sowie dem für das leibliche Wohl sorgenden Kochteam, welches unsere hungrigen Besucher mit Steaksemmeln und St. Johanner Würsteln versorgte.

Besonders gefreut haben wir uns über den Besuch unserer Bürgermeisterin Frau Hedwig Wechner, die, begleitet von Mag. Walter Hohenauer und Mag. Andreas Madersbacher, sehr zur Belebung der Gesprächskultur beigetragen hat. Ein herzliches Vergelt's Gott dafür!

Nicht unerwähnt soll auch der Besuch unseres Vizebürgermeisters Herrn Hubert Aufschnaiter samt den übrigen, zahlreich erschienenen Kollegen seiner Fraktion bleiben.

Nach heroischer und erfolgreicher Maibaumwache, begann sodann der Feiertag wie befürchtet und vorhergesagt mit einem richtigen Sauwetter!

Dass trotz dieser widrigen Bedingungen zahlreiche Besucherinnen und Besucher auch am verregneten und windigen 1. Mai unser Fest besuchten, freut uns ganz besonders – auch hier ein herzlicher Dank an alle Hardcore-1. Mai-Fans!

Kulinarisch verwöhnte unser Kuchenteam, zusätzlich zu unserem Kochteam, die anwesenden Besucherinnen und Besucher mit Kaffee, Tee und selbstgemachtem Kuchen, welche gerne auch als Nachmittagsjause mit nach Hause genommen wurden - auch hier ein herzliches Dankeschön an alle Bäckerinnen und Bäcker!

Stimmungsfördernd darf hier ausdrücklich die professionelle Darbietung der unabhängigen Karaokevereinigung erwähnt werden, die unermüdlich gegen Wind und Wetter ansingend musikalische Darbietungen von unglaublicher Bandbreite zum Gaudium der Besucher erbrachten.

Ganz besonders rührend war das einfühlsam vorgetragene Kazoo-Solo, dessen Traurigkeit nicht der Stimmung – die war trotz des Wetters hervorragend – sondern vielmehr dem nahenden Ende des Festes geschuldet war.

Wir dürfen uns bei allen Besucherinnen und Besuchern unseres Festes recht herzlich bedanken und freuen uns schon auf ein Zusammenkommen im nächsten Jahr.

Ihr Team Wörgl

Bildnachweis: Veronika Spielbichler / Vero Online

6. Maibaumfest des TEAM Wörgl

GEMEINSAMfeiern beim KARGLbauern

30. April 2016:
Traditionelles Maibaumaufstellen am Nachmittag mit anschließendem gemütlichen Beisammensitzen und Maibaumwache

01. Mai 2016:
Maibaumfest ab 11:00 Uhr im Hof des Karglbauern

Für euer leibliches Wohl sowie die musikalische Umrahmung ist an beiden Tagen bestens gesorgt.

Wir freuen uns auf euer Kommen!

Herzlichen Dank!

Herzlichen Dank!

Wir bedanken uns herzlich bei allen Wörglerinnen und Wörglern für das durch ihre Stimme entgegengebrachte Vertrauen! Wir werden in den nächsten sechs Jahren unsere konstruktive Arbeit mit voller Kraft fortsetzen. Dabei ist es uns wichtig, unserem Stil treu zu bleiben und eine sachliche, ergebnisorientierte Politik zu betreiben, wie wir es auch in der kompletten Wahlkampfzeit getan haben.

s richtige Kreizä

Die Krapfen sind verteilt, die Jause verputzt und die Zelte wieder abgebaut - wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Besuchern der letzten beiden Tage für das rege Interesse und die zahlreichen persönlichen Gespräche!

Morgen Sonntag findet die Gemeinderats- und Bürgermeisterwahl in Wörgl statt. Wir möchten die Gelegenheit nutzen um alle Wahlberechtigten aufzufordern, von ihrem Wahlrecht auch Gebrauch zu machen - Deine Stimme entscheidet, wohin sich Wörgl in den nächsten Jahren entwickelt und ob dringend in Angriff zu nehmende Projekte auch tatsächlich umgesetzt werden!

Darum setzt's es richtige Kreizä: Liste 4, Team Wörgl - Dr. Andreas Taxacher

Gleiches Recht auf beiden Seiten

Seit 2015 gibt es auf der Kirchbichler Seite in Bruckhäusl ein Fahrverbot für KFZ über 3,5 t.

Auf der Wörgler Seite gilt ein solches seit 2009 für KFZ über 7,5 t.

Der Unterschied bei der Tonnage ist nicht relevant, sehr wohl aber die verordneten Ausnahmen. Denn auf Wörgler Seite sind Kraftfahrzeuge, die Autobahnen und Autostraßen nicht benützen dürfen, von diesem Verbot ausgenommen. Dies betrifft vor allem gewerblich genutzte Traktoren und Anhängergespanne, die mit der jetzigen Regelung alle über Wörgl fahren müssen.

Deshalb ist es dringend notwendig, sich mit Kirchbichl an einen Tisch zu setzen, um diese einseitige Verkehrsverlagerung und -belastung zu beenden.

Für das Team Wörgl

Markus Feiersinger

Wohnraum für 5 Euro pro Quadratmeter

Das Team Wörgl arbeitet an konstruktiven Lösungen fernab parteipolitischer Zwänge. "Leistbarer Wohnraum ist auch in Wörgl eines der zentralen Zukunftsthemen", so unser Spitzenkandidat Dr. Andreas Taxacher. Den Artikel zum leistbaren Wohnraum für 5 Euro pro Quadratmeter lesen Sie auf Vero Online.

 

Wir legen die Finanzen offen

Wir legen die Finanzen offen

Das Team Wörgl finanziert als parteiunabhängige Wahlbewegung sämtliche Wahlkampfkosten selbst.

Nur so können wir frei und unabhängig zu unseren Überzeugungen stehen. Wir legen daher alle Kontobewegungen für jede interessierte Bürgerin und jeden interessierten Bürger vollständig offen.

Details dazu finden sich im Artikel auf Vero Online.

Viele interessierte Wörglerinnen und Wörgler besuchten unseren Informationsstand in der Bahnhofstraße

Am Samstag, den 20.2  durften wir zahlreiche Wörglerinnen und Wörgler an unserem Stand mit selbst gebackenen Brot, Speck und Käse verköstigen und ihnen unser Geschenk für die Gemeinderatswahl am 28.2 mit auf den Weg geben!

Vielen Dank für die zahlreichen Besuche und interessanten Gespräche!

Gleich der nächste Hinweis:

Am Freitag, den 26.02 (von 14.00- 17.00 Uhr) und Samstag, den 27.02 (von 10.00-13.00 Uhr) gibt es Zillertaler Krapfen direkt beim City Center ... kommt vorbei und informiert euch! Wir freuen uns auf euch!

Wir packen's an!

MEINE STIMME FÜR ANDREAS TAXACHER Teil 2

Wörglerinnen und Wörgler im Interview

Hochwasserschutz

Als erstes möchten wir alle Akteure bitten, dieses für Wörgl so wichtige und dringende Thema nicht für den Wahlkampf zu missbrauchen. Wenn wir alle an einem Strang ziehen, wird uns eine baldige Lösung gelingen!

Zur Faktenlage: der Hochwasserschutz im Inntal kann nur gemeinsam mit den anderen Gemeinden, dem Land Tirol und dem Bund realisiert werden.

Beim Planungstreffen am 03.11.2015 wurden alle betroffenen Gemeinden über das Vorprüfungsverfahren bezüglich einer Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) in Kenntnis gesetzt. Die Stadt Wörgl hat bereits am 18.1. 2016 eine Stellungnahme dazu abgegeben. Daher ist es mehr als unseriös, jetzt von „fehlender Information“ und „Drüberfahren“ zu sprechen. Laut allerneuesten Informationen ist nun auch gar keine UVP zu erwarten, was bedeutet, dass der Baubeginn 2018 gehalten werden kann, wenn alle zusammenarbeiten.

Das von allen Gemeinden beschlossene Ziel, die Rückhaltebecken zu optimieren, wird mehr Geld kosten. Deshalb muss der Bund als Hauptzahler diesem Projekt natürlich zustimmen.

Vizebürgermeister Dr. Andreas Taxacher forderte in einem persönlichen Gespräch eine Zusage dafür von Bundesminister Andrä Rupprechter ein. Der Minister sagte per Handschlag zu.

Wir packen's an

Eine kleine Auflockerung für den Wahlkampf präsentiert von den Kofler Buam.

Meine Stimme für Andreas Taxacher

Wörglerinnen und Wörgler im Interview

Informationsstand beim Krumbacherbauern in der Bahnhofstraße

Informationsstand beim Krumbacherbauern in der Bahnhofstraße

Am Samstag, den 20. Februar 2016 ab 10 Uhr stehen unser Bürgermeisterkandidat Andreas Taxacher und wir vor dem Krumbacherbauern in der Bahnhofstraße Rede und Antwort.

Wir freuen uns auf einen regen Austausch. Regionale Köstlichkeiten stehen für euch bereit.

Wir packen's an!

Der Bürgermeisterkandidat für Wörgl!

Unser Bürgermeisterkandidat Andreas Taxacher stellt sich vor.

TT-Forum

Einladung zum TT-Forum im VZ Komma

TT-FORUM: Gemeinderatswahl in Wörgl: Die Bürgermeisterkandidaten stehen Rede und Antwort

Datum: 15.02.2016
Ort: VZ Komma
Uhrzeit: 19.30 Uhr

Wahlzeit, was gibt es denn diesmal?

Der Wahltermin für die Wörgler Gemeinderats- und Bürgermeisterwahl rückt immer näher. Am 28. Februar ist es soweit und zahlreiche Jugendliche und junge Erwachsene werden erstmals zur Urne gerufen. Aber wen wählen? Wer steht wofür? Mit welchen Ideen und Programmen?

Antworten auf diese Fragen bekommen Jung- und ErstwählerInnen aus Wörgl (zw. 16 und 21 Jahren)
bei einer besonderen Informationsveranstaltung – organisiert und begleitet vom Verein komm!unity -  am 12. Februar VZ Komma in Wörgl.
VertreterInnen der verschiedenen wahlwerbenden Fraktionen stellen sich Fragen und präsentieren ihre Ideen und Programme.

12.Februar – 17:00 – 19:00 im VZ Komma

Anmeldung ist nicht erforderlich. Rückfragen beim Verein komm!unity office@kommunity.me

Faschingskrapfen in der Bahnhofstraße

Am Faschingsdienstag ab 13.30 Uhr verteilt unser Bürgermeisterkandidat Andreas Taxacher in der Bahnhofstraße Krapfen an alle WörglerInnen.

Für das leibliche Wohl ist also bestens gesorgt. Somit steht einem fröhlichen Faschingskehraus nichts mehr im Wege!

Team Wörgl startet Wahlkampf

Die ersten 10 Kandidaten des TEAM Wörgl - Dr. Andreas Taxacher stellen sich vor.

Die aktuelle Liste ist unter Team einsehbar.

Baumsetzaktion

Wahlversprechen eingelöst - 822 Bäume gepflanzt

Am Samstag, den 5. Dezember 2015 war es soweit. Das TEAM Wörgl löste sein Wahlversprechen "Für jede Wählerstimme pflanzen wir einen Baum!" ein und pflanzte die letzten Bäume.

Dr. Andreas Taxacher und sein Team freuen sich Wörgl, um 822 Bäume bereichert zu haben.

Einen detailierten Bericht zur Baumsetzaktion gibt es auf vero-online.info zu lesen.